Überspringen zu Hauptinhalt

Reinersreuth Granitporphyr

Ein Magmatit mit porphyrischem Gefügebild.

Das Gestein ist ein Ergebnis magmatischer Aktivität und zählt deshalb – im Gegensatz zu den eigentlichen Graniten – zu den Magmatiten. Er ist vollständig umgeben vom Waldsteingranit. Während der Entstehung sind Gemengeteile von Graniten in das Magma eingebettet und verzahnt worden. Sie geben dem Gestein sein porphyrisches Gefügebild. Das Gestein hat eine dunkle Farbe mit sehr hohen technischen Werten. Es ist frostbeständig und polierbar.

Gewinnungsstätte

  • Waldstein < Reinersreuth-Sparneck < Fichtelgebirge < Bayern

Petrographische Charakterisierung

  • In der mikrokristallinen gleichmäßigen dunklen Grundmasse, befinden sich millimeter- bis zentimetergroße Einsprenglinge aus Granit.

Rohdichte
g/dm³

2,67

Druckfestigkeit
N/mm²

203

Druckf. nach Frost
N/mm²

197

Biegezug
cm³/50 cm²

18,30

Abriebfestigkeit
%

5,4

Frostbeständigkeit

beständig

Wasseraufnahme

0,28

Reinersreuth Granitporphyr ist in folgenden Ausführungen erhältlich:

Poliert
Satiniert
Gestrahlt
Bruch Rau

Kontaktieren Sie uns.
Hier erfahren Sie wie Sie uns erreichen.